Demokratie

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    marcel (Freitag, 16 Dezember 2016 18:47)

    Nach dem Konzept der Demokratie ist das Volk Träger der Staatsgewalt.
    Demokratie kommt aus dem griechischen und bedeutet "Herrschaft des Staatsvolkes" es setzt sich aus den Worten demos "Staatsvolk" und kratós "Gewalt", "Macht", "Herrschaft" zusammen.

    Demokratie und Gleichheit gehören zusammen.
    Dies erfordert eine egalitäre Demokratie: Das Wahlrecht muss nicht nur jedem Staatsbürger zustehen, sondern auch gleich sein, so dass nach dem Prinzip "one man, one vote" die einzelnen Stimmen kein unterschiedliches Gewicht haben (Grundsatz des gleichen Wahlrechts).

  • #2

    marcel (Freitag, 16 Dezember 2016 18:51)

    Man unterscheidet vor allem unter zwei verschiedenen Typen:

    die direkte (unmittelbare, plebiszitäre) Demokatie, wie in der Schweiz.
    Das Volk trifft unmittelbar die Sachentscheidungen selbst.
    und
    die indirekte (parlamentarische, mittelbare, repräsentative) Demokratie, wie z.B.: in Österreich.
    Das Volk wählt Repräsentanten, die für das Volk die Sachentscheidungen treffen.

    Was haltet ihr von den beiden Typen und welche wäre euch sympathischer